Amazonasregion (Oriente)

Die Geschichte des Schutzwaldvereins begann im Oriente, dem östlichen Regenwaldtiefland Ecuadors, am äußersten Rand des Amazonastieflands. Neben unserem heutigen Projektpartner, dem Centro Shuar Namakim, konnten dort in den vergangenen Jahren verschiedenste Aktivitäten und Projekte realisiert werden.

Erster Projektpartner war der Schutzwald Arutam ("Bosque Protector Arutam") der Shuar-Familie von Ernesto Vargas in der Provinz Pastaza. Die Familie hatte Ende der 1990er Jahre als einige der wenigen entlang der Straße Puyo-Macas auf Holzverkauf und Viehzucht verzichtet, ihren 2.700 ha großen Regenwald unter Schutz gestellt und begonnen, nach alternativen Einkommensquellen zu suchen, die einen Erhalt des artenreichen Waldes ermöglichen sollten. Von 2001 bis 2008 unterstütze der Schutzwaldverein e.V. erfolgreich dieses Vorhaben.

Ein zweites Projekt bestand in der Zusammenarbeit mit lokalen Tourismusgruppen der indigenen Bewohner des Reserva Nacional Pacaya Samiria, einem der größten Schutzgebiete tropischen Regenwalds im Amazonastiefland Perús. Hierbei ging es um die Unterstützung dieser Gruppen beim Aufbau touristischer Aktivitäten.

Im Jahr 2008 wurden mehrere Versuche unternommen, die Erfahrungen der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Bosque Protector Arutam in einem anderen Familiengehöft (Tayu Jee in Kooperation mit der indigenen Dachorganisation FENASHP) sowie in einem größeren Centro Shuar in Namakim (Provinz Morona Santiago) einzubringen.

In Tayu Jee konnte im Rahmen eines weltwärts-Freiwilligendienstes eine neue Dorfschule errichtet werden. Tayu Jee ist zudem ein touristisch reizvoller Ort (gelegen am Ufer des Pastaza, mit einer dorfeigenen Tropfsteinhöhle), interessierten Besuchern vermitteln wir gerne den Kontakt.

In Namakim unterstützten wir ebenfalls im Rahmen von weltwärts-Freiwilligendiensten die Dorfschule durch Englisch- und Computerunterricht und die Einrichtung einer Gemeindebücherei. Heute bieten sich Möglichkeiten für kreative, individuell organisierte Freiwilligeneinsätze.