Gesundheitsversorgung

Das Ziel des im Jahr 2010 begonnenen Gesundheitsprojekt ist die Verbesserung der Gesundheitssituation in den Mangrovengemeinden. Bei einem von ACTION MEDEOR unterstützten Kurs ging es um die Ausbildung von Gesundheitspromotoren in den Gemeinden Puerto Libertad, Cerrito de los Morreños und Santa Rosa durch eine ecuadorianische Ärztin. Ein Schwerpunkt war hier neben konkreten Gesundheitsmaßnahmen und Behandlungsoptionen vor allem auch das Thema Prävention. Bewohner der Mangrovengemeinden sollten, unter Berücksichtigung der traditionellen heilmedizinischen Kenntnisse, zu medizinisch kundigen Fachkräften ausgebildet werden - eine wichtige Errungenschaft in Dörfern, in denen es größtenteils keinen Arzt gibt. Die Promotores de Salud bilden das Gesundheitskomitee, heute übernimmt dieses Komitee teilweise auch andere Aufgaben in der Gemeinde, z. B. bezüglich der Müllproblematik.