Sonstige Projekte

Austauschprogramm Küstenregion-Amazonasgebiet

Eines der ersten vorgeschlagenen Projekte war ein Austauschprogramm mit Namakim, einem Shuar-Dorf im Regenwald. Die Bewohner der Küstengemeinden empfingen zunächst die Shuar bei sich und reisten später selbst in den Oriente. Dabei erarbeiteten beide Gruppen ein kulturelles Rahmenprogramm und es gab viele Möglichkeiten voneinander zu lernen.

Müll

Von mehreren Dörfern und NGOs wurde gemeinsam ein Aufruf an die Provinzregierung verfasst, ein Müllboot zur Verfügung zu stellen, da die bisherigen Optionen zur Entsorgung der immer größer werdenden Menge an Plastikmüll nur Verbrennen, Vergraben oder in den Fluss werfen umfassen. Noch gibt es das Müllboot allerdings nicht, daher werden zusammen mit den Freiwilligen regelmäßig Müllsammelaktionen, sogenannte mingas, gestartet.

Umwelt-und Sozialprojekte

Neben den größeren Projekten entstehen auch immer wieder kleinere Umwelt- und Sozialprojekten, zum Beispiel wurden in den letzten Jahren kleinere Aufforstungsprojekte durchgeführt, oder es wurde in einer Gemeindeversammlung ein Reglamento interno (Regeln für das interne Dorfleben) entwickelt. Generell sind die Projekte und Freiwilligenstellen relativ dynamisch und durch die Kreativität und Eigeninitiative der Beteiligten können sich immer wieder neue Ideen entwickeln und umgesetzt werden.